Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

5G - "Europas Regierungen ignorieren die Gefahr" *

 

"Was wir brauchen ist eine achtsame Gesellschaft,

die wieder unser gemeinsames Wohl im Auge hat."

Makroökonom Jeffrey Sachs (1)

 

 

Die fünfte Mobilfunk- Generation (5G) soll schnellstens eingeführt werden, ohne die Folgen vorher abgeschätzt oder die Risiken untersucht zu haben. Deshalb werden die Proteste gegen die ungeprüfte Einführung von 5G lauter. Weltweit. Einige Städte in Europa sehen die Risiken und handeln:

"Brüssel hat sich vorausschauend gegen den Ausbau von 5G entschieden, ganz Belgien soll folgen. Auch andere Städte wie Genf, Bern und Florenz sind dem Beispiel Brüssels aus guten Grund gefolgt", so die Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation Diagnose Funk.

Warum?  5G bedeutet exponentielle Steigerung des weltweiten Energieverbrauchs, des Rohstoffbedarfs (1a)der bis 100fachen Strahlenbelastung, sowie eine weiter zunehmende "Vergläserung" jeder einzelnen Person:

  • Überblicks-Vortrag  über 5G und Smart-City 
  • Die Strategien der Mobilfunkindustrie: "War Gaming". Dokumentarfilm (2019), 25 min.

 

Ein kleiner Blick hinter die  Kulissen

Viele Versicherungen verweigern Netzbetreibern und Handy-Herstellern schon lange eine Deckung für eventuelle spätere Gesundheitsschäden. (2)  

Die Europäische Umweltagentur weist in ihrem Bericht Die Kosten ignorierter Warnsignale darauf hin, dass wir kaum über die schädigende Wirkung von Mobilfunk informiert werden:

"Es fehlt den Medienberichten an Genauigkeit und Verlässlichkeit, deshalb bekommt die Öffentlichkeit weder harte Fakten noch regelmäßige Informationen über das potentielle Gesundheitsrisiko. Aus diesem Grund kann sie sich keine eigene Meinung darüber bilden, wie vorsichtig sie mit der Mobilfunktechnik umgehen sollte.(3)

Und:

Es ist bemerkenswert, dass die WHO-Einstufung 'Mobilfunk ist potentiell krebserregend' keine erkennbare Auswirkung auf europäische Regierungen hat. Die Regierungen scheinen ihre Verantwortung nicht wahrzunehmen, ihre Bevölkerung vor diesen weit verbreiteten Strahlungen zu schützen, obwohl diese leicht zu reduzieren sind.“  (3)

Die Europäische Umweltagentur stellt  also fest, dass wir uns über die Medien so gut wie nicht über die Risiken des Mobilfunks informierenn können  (Doku: Strategie War Gaming) und dass auch unsere Regierung die Bevölkerung nicht vor den Strahlungen schützt. 

 

 

Unabhängige Links

  • "Wie gesundheitschädlich ist 5G wirklich?" Tagesspiegel, Januar 2019

 

 

-------------------------------------------------

 

Quellen

 

(1)   zitiert in dem Buch: John Kabat-Zinn: Gesund durch Meditation. 

*  zitiert aus:  "Wie gesundheitschädlich ist 5G wirklich?" Tagesspiegel, Januar 2019

(1a) "Digitalisierung droht ansonsten als Brandbeschleuniger von Wachstumsmustern zu wirken, die die planetarischen Leitplanken durchbrechen". Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) https://www.wbgu.de/fileadmin/user_upload/wbgu/publikationen/hauptgutachten/hg2019/pdf/WBGU_HGD2019_Z.pdf

 

(2)  https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/moegliche-gefahren-durch-strahlung-versicherer-fuerchten-die-mobilfunk-risiken-1.818739

Die Versicherung Swiss Re versichert 5G nicht, weil es nicht sicher ist.   https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1412

(3)  beide Zitate: http://www.eea.europa.eu/publications/late-lessons-2 (Kapitel 21)

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?